Zur interaktiven Karte

Traumpfad Bleidenberger Ausblicke

 

 

Start

56332 Oberfell, Kirche (Im Kirchenstück)

Ziel

56332 Oberfell, Kirche (Im Kirchenstück)

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt an der Kirche in Oberfell. Nach dem Aufstieg durch einen weinbewachsenen Hang, bieten sich großartige Ausblicke auf die Mosel. Weiter bergauf gehend, ergeben sich wundervolle Panoramablicke in die Vordereifel. Durch grüne Wälder und blühende Wiesen gelangt der Wanderer zur Hütte am Dickenberg, die bei bester Fernsicht zur gemütlichen Rast einlädt. Nach einigen Kilometern über weiche Wiesenwege, quert der Weg die K71 und erreicht das urwüchsige Tal des Alkener Bachs. In tiefen Canyons und alten Steinbrüchen wird die geologische Geschichte der Region lebendig. Entlang des murmelnden Alkener Baches, vorbei an der imposanten Helmutseiche gelangt der Wanderer durch herrlichen Mischwald zu einem leichten Aufstieg, welcher mit beeindruckenden Ausblicken entlohnt. Oben angekommen, rückt bereits die Burg Thurant ins Blickfeld und lädt zu einem Ausflug ins Mittelalter ein. Ein enger Pfad führt über eine Felsklippe weiter zur historischen St. Michaelskirche und in den schmucken Weinort Alken. Durch das altehrwürdige Stadttor schreitend, gelangt der Wanderer zum Sieben Fußfälle Klettersteig, der ihn die rebenbewachsenen Moselhänge hinaufführt. Vom Bleidenberg bietet sich ein grandioser Ausblick. Auch die nahe gelegene Wallfahrtskirche Bleidenberg lohnt einen Besuch. Der finale Abstieg entlang des Panoramaweges bietet nochmals fantastische Aussichten auf das Moseltal und der Burg Thurant, ehe in Oberfell die Wanderung endet.

 

Schwierigkeit schwer
Strecke 12,8 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 537 m
Abstieg 537 m


Anreise

B 49 entlang der Mosel bis nach Oberfell (A 61 Abfahrt Koblenz/Dieblich weiter auf B 411 zur B 49)

56332 Oberfell, Kirche (Im Kirchenstück)

Parken

56332 Oberfell: Im Kirchenstück

56332 Alken: Parkplatz Siebenfußfälle

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Zielhaltestelle: Oberfell Mitte 

Linien: 301 (täglich)Koblenz Hbf – Dieblich – Burgen

 www.vrminfo.de

Zurück