Zur interaktiven Karte

Mosel-Radweg Etappe 10: Cochem bis Löf

Die Etappe zwischen Cochem und Löf überrascht mit ihrer Vielzahl an Burgen. Mit Blick auf die majestätische Reichsburg startet die Radtour und führt am linken Moselufer entlang über Klotten und Pommern zunächst in den historischen Moselort Treis-Karden. In Karden lädt die dreitürmige Stiftskirche St. Castor, auch "Moseldom" genannt, zu einem Zwischenstopp ein. Sie verbindet romanischen, gotischen und barocken Stil und bildet das Herz eines Stiftsbezirks mit sehenswerten Fachwerkhäusern. Wer einen Abstecher zur mittelalterlichen Burg Eltz, eine der schönsten und besterhaltenen Burgen Deutschlands, machen möchte, folgt dem Radweg am linken Ufer bis Moselkern. Von hier aus führt ein ca. 4,5 km langer Weg hinauf zur Burg. Die Hauptroute des Mosel-Radweges führt allerdings über die Brücke hinüber nach Treis, von wo aus die Tour entlang der rechten Uferseite fortgeführt wird. Über Müden und Burgen wird schließlich Brodenbach mit der auf einem steilen Felssporn thronenden Ehrenburg erreicht. Ein etwa einstündiger Fußmarsch führt hinauf zur mächtigen Burg aus dem 12. Jahrhundert. Ein kurzes Szück und eine Brückenüberquerung später ist das Ziel der Etappe in Löf erreicht.

Start

Cochem

Ziel

Löf

Wegbeschreibung

Schwierigkeit leicht
Strecke 27,0 km
Dauer 1:58 h
Aufstieg 101 m
Abstieg 109 m


Parken

Entlang des Moselufers.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bahn:

Mosel-Strecke: Trier - Wittlich - Cochem - Koblenz

Bus:

RegioRadler BurgenBus: Treis-Karden – Burg Pyrmont – Burg Eltz – Hatzenport

RegioRadler Untermosel: Treis-Karden – Brodenbach – Emmelshausen

Zurück