Zur interaktiven Karte

Kulturweg Brey Spay Jakobsberg | Brey

Kulturweg Brey-Spay-Jakobsberg

Der Kulturweg Brey-Spay-Jakobsberg, als 13km langer Rundweg im Jahre 2005 eingerichtet und eingeweiht am 02.06.2005, verbindet die beiden Rheinorte Spay und Brey mit dem hochgelegenen Jakobsbergerhof und führt in beeindruckender Weise durch die Geschichte des Weltkulturerbes Mittelrhein. Ein differenziertes Informationssystem aus Projekttafeln, Thementafeln und Objekttafeln sowie ein Faltblatt vermitteln Historisches aus älteren und jüngeren Zeiten und dokumentieren, wie sich Aneignung und Nutzung im Laufe der Jahrhunderte veränderten. Unterschiedliche Landschaftstypen mit spezifischer Tier- und Pflanzenwelt sind ebenso Gegenstand des Kulturweges wie verschiedenartige Bereiche mit reizvollen Ausblicken sowie die bewegt Topografie.

Hauptthemen:

• Eisenzeitlicher Totenkult

Grabhügelgruppe der keltischen Hunsrück-Eifel-Kultur auf dem Jakobsberg

• Ingenieurbauwerk der Römer

Römische Wasserleitung als Tunnelbauwerk, in dieser Art und Größe bisher einzigartiges Beispiel nördlich der Alpen

• Architektur und Ortsbilder

Historische Dorfkerne von Brey und Spay mit reichem Bestand an schönen Fachwerkhäusern

• Kloster,Gutshof und Hotel Jakobsberg

Hoch über dem Rhein gelegenes Anwesen von hoher gastronomischer und touristischer Attraktion

• Weinbau

Bopparder Hamm, die größte zusammenhängende Rebfläche am Mittelrhein zwischen Bingen und Bonn, Weinlagen höchster Qualität, zugleich Lebensraum für seltene wärmeliebende Tiere und Pflanzen

• Wälder und Bäche

Waldwege als Kontrast zu den offenen Wegen durch die Weinberge

• Streuobstwiesen

Vielstrukturiertes Mosaik von Kleinstlebensräumen für eine Vielzahl von Tierarten