Zur interaktiven Karte

Stadtführungen in Rhens mit Herrn Schmillen | Rhens

Sonntag, 14.07.2019: „Frankreich am Rhein – Spuren der Franzosenzeit(en): Wie das Erbfeindschaftsdenken überwunden wurde"

Am französischen Nationalfeiertag – zum Gedenken an den 250. Geburtstag Kaiser Napoleons und den 200. Todestag seines preußischen Gegenspielers General von Blücher – erfahren die Teilnehmer auf einer interessanten Spurensuche in Rhens von der jahrhundertelangen Erbfeindschaft zwischen Frankreich und Deutschland, vom Kampf um den Rhein und von dem langen Weg zur Überwindung des Erbfeindschaftsdenkens hin zur Freundschaft.

Treffpunkt um 14.30 Uhr am Rhenser Mineralbrunnen, Brunnenstraße 2, Die Leitung hat Franz-Josef Schmillen. Die Führungen dauern in der Regel 90 Minuten.   Kostenbeitrag: 5 € / Person (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei).

Sonntag, 15. 09.2019: „Modern(e): Villenartige Wohnhäuser des sog. 'Historismus' aus dem 19.Jahrhundert in Rhens"

Neue Ideen und technische Fortschritte haben im 19. Jahrhundert die Villenarchitektur des sog. „Historismus" (ca. 1815-1900) hervorgebracht. Auf dieser architektur- und kunstgeschichtlichen Führung werden einige villenartige Wohnhäuser in ihrer Kunst und ihrem Baustil gezeigt, die den neuen Lebensstil dieser Epoche prägen, nämlich repräsentatives Wohnen im (Landschafts)- Garten, außerhalb der engen ummauerten mittelalterlichen Stadt.

Treffpunkt um 14.30 Uhr an der Tourist-Information, Am Viehtor 2, in Rhens, (Hinter dem Alten Rathaus), Tel. 02607 – 49510.

Die Leitung hat Franz-Josef Schmillen. Die Führungen dauern in der Regel 90 Minuten.   Kostenbeitrag: 5 € / Person (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei).







Information

Stadtführer

Auf der Geierslay 2

56321 Rhens

E-Mail fjschmillen@t-online.de

Telefon (0049) 2628 8931

Buchung

Stadtführer

Auf der Geierslay 2

56321 Rhens

E-Mail fjschmillen@t-online.de

Telefon (0049) 2628 8931

Veranstaltungsort

Hochstraße15

56322 Rhens