Zur interaktiven Karte

Ausblicke in die Natur- und Kulturlandschaft Lehmen - Der Ausoniusstein

Der Ausoniusstein ist eine überhängende betretbare Felsnase auf 227 Meter Höhe und befindet sich auf der Gemarkung der Gemeinde Lehmen. Vom Ausoniusstein eröffnet sich ein grandioser mit Blick ins Moseltal. Der Stein ist benannt nach dem römischen Dichter Ausonius, der im Jahre 371 die Mosellandschaft in seinem Gedichtwerk "Mosella" beschrieben hat. Um den Ausoniusstein befindet sich das gleichnamige Naturschutzgebiet. Eine große und schöne Schutzhütte bietet Schutz bei schlechtem Wetter. Hier kann man noch seltene Pflanzen und in den Sommermonaten den vom Aussterben bedrohten Tagfalter "Apollofalter" beobachten.

  • Copyright: Willi Probstfeld