Zur interaktiven Karte

Öffentliche Bauwerke - Alte Schule / Dieblicher Rathaus

Das heutige Rathaus wurde 1828/29 nach Plänen des Baumeisters und preußischen Bauinspektors Johann Claudius von Lassaulx als Dorfschule samt Lehrerwohnungen errichtet. Sieben Blendbögen im Obergeschoss mit Sockelgesimsen, ruhend auf acht wandpfeilerartigen Mauervorsprüngen (so genannten Lisenen) und ein umlaufendes Hauptgesims am Dachansatz für das Walmdach sind neben der Verwendung von Bruchstein und Basalt die typischen architektonischen Merkmale der preußischen Regierungsbauräte und -architekten. Seit dem Neubau einer Schule 1966 beherbergt der Bau das Rathaus des Ortes.

Adresse: Hauptstraße 3, 56332 Dieblich

  • Copyright: Ortsgemeinde Dieblich